AMA Buureland
Die AMA ist die grösste Publikumsmesse im Kanton und begeistert jährlich rund 40‘000 Besucher während fünf Tagen. Das Buureland ist seit Jahren ein fester Bestandteil der Messe und gewährt den Besuchern einen Einblick in die vielfältige Aargauer Landwirtschaft. In diesem Jahr ist die Aargauer Messe Aarau vom Mittwoch, 25. bis Sonntag, 29. März geöffnet.

Im Jahr 2020 setzt das Buureland Akzente mit der Ausstellung von allen Schafrassen, die im Kanton Aargau gehalten werden. Den wolligen Kleinwiederkäuern wird also in diesem Jahr der rote Teppich ausgerollt. Nicht nur die Rassen werden zu bestaunen sein, in der Arena werden auch das Handling mit Hütehunden und das Schafscheren vor dem interessierten Publikum gezeigt. Damit der Faden zu Ende gesponnen wird, ist auch eine Spinnerin im Einsatz, die die feine Wolle verarbeitet und selbstverständlich wird auch in der Buurestube die Menükarte auf das Thema «Schaf und Lamm» angepasst.

  

Abwechslung in der Arena

Die Stars in der Arena werden einmal mehr die Säuli sein, die 2 Mal am Tag einen spannenden Wettkampf abliefern werden. Um die Spannung zu erhöhen, kann man auch in diesem Jahr wieder Wetten abschliessen und mit etwas Glück «mit einem kleinen Vermögen» vom Platz ziehen. Am Freitag wird die Arena wieder durch die Aarg. Berufsmeisterschaft im Beruf Landwirt/Landwirtin genutzt. Erkoren wird während dieses Tages der Aargauer-Meister, die einzelnen Posten können vom Publikum mitverfolgt werden.

Ausstellung und Markt
Im Ausstellerzelt und im Freigelände präsentieren sich die Direktvermarkter mit ihren Produkten und bieten diese zum Kauf an. Von Brot, Fleisch, Kräuterprodukten über Wein ist alles vertreten. Daneben wird für die Kinder ein grosser Streichelzoo eingerichtet, wo Kälber, Lämmer, Zicklein und Ferkel die Kinder in Empfang nehmen werden. Abgerundet wird ein Besuch im Buureland mit der Einkehr in die Buurestube. Die Aargauer Landfrauen freuen sich auf viele Gäste.

 

 

Weitere Links

Sponsoren