News
Tag der offenen Hoftüren


21.05.2019 / 6 Ansicht(en)
Landwirtschaft als Teil der Umwelt - Die Ökoleistungen der Schweizer Bauern

Streifen mit blühenden farbigen Blumen neben dem Getreidefeld oder meterhohe Hecken mit einheimischem Gehölze zwischen zwei Wiesen? Über 14 Prozent der landwirtschaftlichen Nutzfläche in der Schweiz (17% im Kanton Aargau) werden von den Landwirten mittlerweile ganz bewusst aus der intensiven Produktion von Lebensmitteln ausgeschieden, um Platz für möglichst viele verschiedene Pflanzen und Tiere zu schaffen. Biodiversitätsförderflächen (BFF) lautet die offizielle Bezeichnung dieser Elemente. Damit fördert die Landwirtschaft gezielt die biologische Vielfalt der Tier- und Pflanzenwelt.

03.05.2019 / 189 Ansicht(en)
LITTERING ist kein Kavaliersdelikt!
Mit der Aktion STOP LITTERING zeigt der Bauernverband Aargau (BVA) im Jahr 2019 zum zweiten Mal seine Empörung gegenüber dieser Unsitte. Ab dem 03. Mai 2019 stehen wieder über 50 «Mahnmale» an vielbefahrenen Strassen, die die Bevölkerung zu mehr Disziplin und Ordnung aufrufen sollen.  
02.05.2019 / 110 Ansicht(en)
Grasland Schweiz - Warum ist die Schweiz eigentlich so grün?

Die Schweiz ist ein typisches Grasland. Über 70 % der landwirtschaftlich genutzten Fläche sind Wiesen oder Weiden. Für den Ackerbau sind diese Flächen aus topografischen Gründen nicht geeignet, dafür bieten sie eine ideale Grundlage für die Viehhaltung und somit auch für die Veredelung des Raufutters (Gras, Silofutter oder Heu) durch das Tier zu Milch und Fleisch. Wiesen und Weiden dienen als primäre Futterquellen für Schweizer Kühe. Der Mensch kann dieses Material nicht selbst verwerten und nutzt deshalb Tiere, um daraus hochwertige Nahrungsmittel sowie Wolle und Leder zu produzieren.

02.05.2019 / 189 Ansicht(en)
Das Gute wächst so nah

Die meisten Schweizer legen Wert auf saisongerechte Produkte. Das Problem: Nur eine Minderheit weiss, wann welches Gemüse oder welche Frucht Saison hat. Saisongemüse und viel saisonales Obst sind in der Schweiz zudem ganzjährig erhältlich. Wenn Sie nach den Saisontabellen kochen, vermeiden Sie lange Transportwege und den Einsatz von Zusatzstoffen zur Haltbarmachung. Dazu schonen Sie Ihr Portemonnaie.

01.05.2019 / 134 Ansicht(en)
Mai-Hof
01.05.2019 / 0 Ansicht(en)
Aargauer Landwirtschaft nimmt Verantwortung wahr!

Ohne Frage werden auch in der Landwirtschaft des Kantons Aargau Pflanzenschutzmittel eingesetzt. Dies zum Schutz der Kulturen und zur Erfüllung von strengen Qualitätsansprüchen. Der Einsatz solcher Mittel erfolgt überlegt und nur dann, wenn alle vorbeugenden Massnahmen ausgeschöpft sind.

30.04.2019 / 80 Ansicht(en)